Ausbildung mit Harmonie und Leichtigkeit

Pferde Ausbildung


  • Pferdeausbildung nach der Ecole de Légèreté
  • Anreiten von Jungpferden
  • Teilberitt

Erwachsene


  • Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Ausritte
  • Halbtagesritte

Kinder


  • MuKi  Gruppen für Kinder ab 3 Jahren
  • Hippolini Kurse für Kinder ab 5 Jahren
  • Unterricht in kleinen Gruppen
  • Reitabzeichen des Schweizer Freizeitreitverbandes

Philosophie der Ecole de Légèreté

Die Ecole de Légèreté (Schule der Leichtigkeit) beruht auf einem effizienten, pferdegerechten Ausbildungskonzept des französischen Reitmeisters Philippe Karl, ehemaliger Ecuyer des Cadre Noir  in Saumur, Frankreich.

 

Zentrales Grundprinzip der Ecole de Légèreté ist absoluter Respekt gegenüber dem Pferd. Deshalb lehnt diese Reitphilosophie jede Trainingsmethode die das Pferd gewaltsam in Haltung zwingt, rigoros ab. Sie schliesst jeden Einsatz von Kraft oder Zwangsmittel aus - also auch jegliche Hilfszügel sowie eng zugeschnürte Reithalfter.

 

Der vertrauensvolle Dialog zwischen Reiter und Pferd bildet das Herzstück der Ecole de Légèreté. Auf dieser Basis lässt sich jedes Pferd fördern, und optimal zur Geltung bringen.

 

Ziel der vielseitigen Ausbildung ist ein ausdrucksvolles, freudig mitarbeitendes Pferd, das jederzeit leicht an den Hilfen des Reiters steht.